Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist SENDLING-online?FotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigen

Suche

3842 Sendlinger Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesVereineÜbernachtung

<tagworx.net />

Letzter Inserent:
Pizza Cuccini
Lindwurmstraße 123
Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Muenchner Theater für Kinder
Gepfeffert - Werbung mit WirkungGepfeffert - Werbung mit WirkungFenster schliessen

Herzlich willkommen bei SENDLING-online

Mitten in SendlingSendling ist ein Stadtteil von München und SENDLING-online ist Stadtteilinformation pur - schnell, einfach und für Menschen gemacht, die im Münchner Westen leben, arbeiten oder zu Gast sind.

Sendlinger Branchen-Verzeichnis, wichtige Sendlinger Adressen und Rufnummern, Kleinanzeigen, News aus dem Stadtteil, Forum, Veranstaltungskalender für Sendling und Umgebung. Mit 2 Mausklicks zu der von Ihnen benötigten Information. Technisch auf dem neuesten Stand und zugänglich auch für unsere sehbehinderten Besucher.

Hier kostenlos eintragen!

SPRUNGBRETT-Finale im Feierwerk // Wahl der Münchner Band des Jahres

SPRUNGBRETT-Finale im Feierwerk // Wahl der Münchner Band des JahresAm Samstag, den 04.06. ist es wieder soweit: Das Publikum entscheidet, wer beim SPRUNGBRETT-Finale in der Hansa 39 im Feierwerk die "Münchner Band des Jahres" wird!

Zur Wahl stehen DIE SAUNA (deutschsprachiger Indie-Pop), SWEETLEMON (Songwritermusic in Richtung Pop/Jazz/Soul), LUVIAR (Alternative Rock/Pop) und VERTIGO (Alternative-Rock). Damit der Publikumsentscheid eine möglichst breite Basis hat, ist der Eintritt an diesem Abend frei!

Das "Sprungbrett" ist das Feierwerk-Förderprogramm für junge Bands aus München. Jedes Jahr nehmen 16 Bands daran teil - alle erhalten ein detailliertes Feedback zu ihren Auftritten sowie Einstiegshilfen in Bühnentechnik, PR und Musikbusiness bei einer Reihe kostenloser Workshops.

Die vier Finalisten bekommen einen Gutschein für den Tourbus der "Fachstelle Pop" oder eine Anschubfinanzierung zur Produktion eines Tonträgers oder zur professionellen Gestaltung von PR-Material. Gemeinsam präsentieren sie sich im August beim "Sprungbrett Showcase" auf der Bühne des Theatron-Musiksommers vor bis zu 5.000 versammelten Musikfans!

Hansa 39
Hansastrasse 39, 81373 München
⇒ SPRUNGBRETT-Finale im Feierwerk // Wahl der Münchner Band des Jahres ⇐ bei Twitter posten

Gospel & More - Chorkonzert in St. Stephan

Gospel & More - Chorkonzert in St. Stephan Seit 2005 sind die „Freunde und Förderer der Stephaner Kirchenmusik“ Veranstalter der Konzertreihe in St. Stephan (Zillertalstr. 47). Am Sonntag, dem 19.06.2016 um 17 Uhr präsentieren sie mit dem Konzert „Gospel and more“ das 100. Konzert der Reihe!

Die „Stephan Singers“ (Leitung: Thomas Rothfuß) treten gemeinsam mit der „Vielharmonie Seeshaupt“ (Leitung: Anita Hess) auf und werden mit ihrem vielseitigen Programm die Zuhörer mit Sicherheit mitreißen. Von Gospels über englische Kirchenmusik bis hin zu Filmmusik ist alles geboten.

Im Herbst 2014 gaben die beiden Chöre ihr erstes gemeinsames Konzert in der Seeresidenz in Seeshaupt, bei dem sie das Publikum restlos begeisterten.

Freuen Sie sich auf ein beschwingtes Konzert in St. Stephan München-Sendling mit über 90 Mitwirkenden!
Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind freundlich erbeten. Das Konzert findet mit Pause statt. Info unter: www.stephaner-kirchenmusik.de

⇒ Gospel & More - Chorkonzert in St. Stephan  ⇐ bei Twitter posten

Stadt warnt vor Trickbetrügern auf den Münchner Friedhöfen

Auf den Münchner Friedhöfen sind Besucherinnen und Besucher in letzter Zeit von freundlich auftretenden Menschen angesprochen und in seltsam anmutende und Mitleid erregende Gespräche verwickelt worden. Die Städtischen Friedhöfe München weisen darauf hin, dass es sich hierbei um Trickbetrüger handelt. Mit Aushängen und Plakaten informieren die Städtischen Friedhöfe München in den Friedhöfen über die Vorfälle. Auffälligkeiten sollten gegebenenfalls bei der örtlichen Friedhofsverwaltung oder beim Friedhofspersonal gemeldet werden. Ebenso sollte man sich an die Polizei wenden.

Nach Angabe von Betroffenen spricht ein Trickbetrüger Besucher mit dem Hinweis an, er hätte soeben einen wertvollen Ring im Friedhofsgelände gefunden. Er sei ein ehrlicher Finder, könne den Ring aber nicht selbst übergeben, da er Angst vor Behörden habe. Stattdessen sollen die Besucher den Ring in der Verwaltung abgeben. Oftmals gibt sich der Trickbetrüger als Flüchtling aus. Für die „ehrliche“ Tat und aufgrund seiner schwierigen Lebensumstände bittet der Mann dann um eine Belohnung und Unterstützung in Form von Geld.

Besucherinnen und Besucher sollten sich nicht darauf einlassen, kein Geld geben und nach Möglichkeit den Vorfall umgehend melden. Die betreffenden Ringe sind in Wirklichkeit wertlos.
⇒ Stadt warnt vor Trickbetrügern auf den Münchner Friedhöfen ⇐ bei Twitter posten

Senioren im Visier - Aktionstag der Sparkasse

Senioren im Visier - Aktionstag der SparkasseVorsicht Trickbetrug! Die Stadtsparkasse München hat am Dienstag, den 26.04.16 zusammen mit dem Seniorenbeirat und der Polizei zu einem Aktionstag eingeladen.

Auch die Geschäftsstelle "Am Harras" beteiligte sich an der Aktion. Zusammen mit den Sicherheitsberatern des Seniorenbeirates, Frau Ingrid Appel, Herr Max Pappenberger und Herr Werner Wolf, nahmen auch die Kontaktbeamtinnen der PI 15 (Sendling), PHMin Marion Münster und PHMin Carolin Landsmann an der Informationsveranstaltung teil.

Die Senioren wurden in Einzelgesprächen beraten und aufgeklärt, insbesondere wurde ihnen nahegelegt, nicht zu gutgläubig zu sein und im Zweifelsfall immer den Polizeinotruf zu wählen. Erschreckenderweise war vielen Senioren nicht klar, dass der Anruf bei der Polizei sowie der eventuelle Polizeieinsatz keine Kosten verursacht. Alleine die Tatsache, dass nun einige Sendlinger Senioren Bescheid wissen, dass sie keine Angst vor der "110" zu haben brauchen und jeder Zeit anrufen dürfen/sollen, war es schon wert, diesen Aktionstag durchzuführen.

Die Aufklärung der Senioren und die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Seniorenbeirates, aber auch die Organisation durch Frau Barbara Stockinger von der Sparkasse waren ein voller Erfolg, so dass alle involvierten Institutionen mit dem Vorsatz auseinandergingen, diesen Aktionstag bald zu wiederholen.

Reinhard Endreß, PI 15
⇒ Senioren im Visier - Aktionstag der Sparkasse ⇐ bei Twitter posten

Warnhinweis: Angebliche Microsoft Mitarbeiter melden sich per Telefon, um Zugriff auf den PC zu erlangen

Falsche Microsoft-Mitarbeiter behaupten telefonisch, dass der Computer angeblich von Viren befallen ist. Aufgrund dessen, bieten sie an, beim Säubern des PCs zu helfen.

Was sich zunächst nach einem sehr guten Service anhört, ist in Wahrheit eine Betrugsmasche. Das Ziel der Anrufer ist, die Computernutzer zur Installation einer Fernwartungssoftware oder eines Trojaners zu bewegen. Damit können die Betrüger problemlos auf den Rechner zugreifen und Daten ausspähen.

Die häufig nur englisch oder gebrochen deutsch sprechenden (meistens mit indischem Akzent) Anrufer versuchen ihre Opfer am Telefon zu überreden, unter ihrer Anleitung bestimmte Schritte am PC auszuführen.

Da die Anrufe häufig von ausländischen und nicht zurückzuverfolgenden Telefonnummern stammen, sind die
Anrufer kaum zu ermitteln.

Tipps der Münchner Polizei:
Beenden Sie ein solches Gespräch sofort. Wurde bereits Software auf Anordnung solcher Krimineller installiert, sollten Sie das Gerät schnellstmöglich vom Internet trennen und von einem Experten prüfen lassen. Sehr wichtig ist auch, Zugangsdaten und Passwörter, insbesondere für das Online-Banking, sofort zu
ändern.

Quelle: Polizeipräsidium München
⇒ Warnhinweis: Angebliche Microsoft Mitarbeiter melden sich per Telefon, um Zugriff auf den PC zu erlangen ⇐ bei Twitter posten

Neues Arbeitszeitmodell für Sendlings Polizei

Die Polizeiinspektion 15 stellt ihren Schichtbetrieb im Rahmen einer einjährigen Pilotierung zum 01.04.2016 um. Ziel des neuen Arbeitszeitmodells ist es, bei gleichbleibender Polizeipräsenz, die durch den Schichtdienst entstehenden gesundheitlichen Gefährdungen zu reduzieren.

Beamte der Sendlinger Polizei nutzten die Gelegenheit zur Mitbestimmung und erstellten in einem Workshop im März 2015 das Grundkonzept für das neue Arbeitszeitmodell, genannt SAM – Sendlinger Arbeitszeitmodell. Vorgaben für das Modell waren unter anderem 11 Stunden Ruhezeit zwischen den einzelnen Schichten, eine geplante Höchstdauer des Dienstes von 10 Stunden am Stück und eine Wochenarbeitszeit von nicht mehr als 48 Stunden.

Bei der Abstimmung sprach sich eine deutliche Mehrheit der Beschäftigten für das neue Arbeitszeitmodell aus.

Für die Sendlinger Bürger ergeben sich keine Änderungen.

Quelle: Polizeiinspektion 15/Sendling

⇒ Neues Arbeitszeitmodell für Sendlings Polizei  ⇐ bei Twitter posten

Tunnelblick - Fotoausstellung im ICP

Tunnelblick - Fotoausstellung im ICPAm 22. Januar wird im ICP München in der Garmischer Straße 241 die Fotoausstellung "Tunnelblick" eröffnet, in der die Perspektiven und Blickwinkel namhafter Münchner Fotografen in und durch den Luise-Kiesselbach-Tunnel zu sehen sind. Die Aufnahmen entstanden im Sommer 2015 im Rahmen eines Fotoworkshops der Sendlinger Kulturschmiede unter der Leitung von Werner Resch.

Dank der großzügigen Unterstützung des BA7 Sendling-Westpark und des Kulturreferates der LH München erwartet die Besucher eine spannende Ausstellung außergewöhnlicher Fotografien.

Zu sehen sind Fotografien von Alexander Buinger, Susanne Dankesreiter, Robert Haas, Dietmar Hamer, Christian Hörmann, Horst Kiehn, Manfred Paul, Martin Reindl, Werner Resch, Jorge Schramm, Josef Stöger, Herbert Weinhold und Gisela Wimmer.

Zur Vernissage am 22. Januar sprechen Marian Offman, Stadtrat der LH München und Werner Resch, Leiter des Fotoworkshops.

Foto: Josef Stöger
⇒ Tunnelblick - Fotoausstellung im ICP ⇐ bei Twitter posten

[Anzeige] Wohnen zwischen Flaucher und Glockenbach

Wohnen zwischen Flaucher und GlockenbachFragen Sie einen echten - keinen zuagroasten - Münchner nach seiner Lieblingsbeschäftigung am Sonntagnachmittag, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie dies hören: Grillen an der Isar oder Kaffeetrinken im Glockenbachviertel oder am Gärtnerplatz – je nach Wetter. Natürlich würde jeder Münchner am liebsten ganz in der Nähe dieser Sehnsuchtsorte wohnen. Sie auch? Wenn Sie gerade eine Eigentumswohnung suchen, können Sie jetzt genau in dieser Traumlage kaufen.

Nicht weit vom Flaucher entfernt baut die TEWO GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Terrafinanz Firmengruppe, in der Lenggrieser Straße die IsarDocks. Das sind helle geräumige Eigentumswohnungen mit sonnigem Balkon oder Dachterrasse, Aufzug und Tiefgarage – so gemütlich und komfortabel wohnt der Münchner oder Neu-Münchner natürlich gerne.

Und das Drumherum der IsarDocks stimmt auch: Das Viertel rund um die Großmarkthalle liegt nicht nur unmittelbar in der Nähe von Isar und Isarvorstadt. Es schickt sich gerade an, mit seinen internationalen Restaurants und Cafés selbst zum Trendviertel zu werden. Aber: Die Nachteile eines Hipster-Quartiers wie das Glockenbachviertel gibt es hier nicht.

Die Lenggrieser Straße ist in ein ruhiges Wohngebiet eingebunden, kein Durchgangsverkehr stört und ganz in der Nähe sind die verschiedensten Geschäfte für den täglichen Bedarf. Außerdem liegen mehrere Kindergärten und Schulen in der Umgebung. Die Anbindung an die Öffentlichen ist optimal: Die U-Bahn fährt vom Bahnhof Implerstraße in genau 6 Minuten zum Marienplatz.

Wenn Sie also einen echten Münchner fragen, ob er in die IsarDocks ziehen würde, was würde er wohl sagen? „Ja freilich!“
⇒ Wohnen zwischen Flaucher und Glockenbach ⇐ bei Twitter posten

ars musica im Stemmerhof

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

» 01.06. VolxGesang - Public Singing
» 01.06. HUMAN ABFALL
» 02.06. EXPIRE
» 02.06. Veterinary Street Jazz Band
» 02.06. Pao
» 02.06. schlachthof 2016
» 03.06. L. Seuss & A. Wallenstein - Blues...
» 03.06. NAKED SUPERHERO
» 03.06. Munich Swing Orchestra
» 03.06. Living Tones
» 04.06. Blue Spirit - classic rock...
» 04.06. SPRUNGBRETT 2016 FINALE
» 04.06. Gaggis Tanzparty
» 04.06. Mo fazz
» 05.06. Mit Zick & Zack auf Geschichtenreise
» Kalender
» Alle Termine

gepfeffert! werbung mit wirkung

Lokalnachrichten

Türkisch Schnupperkurs

In diesem Kurs können Sie einige grundlegende Verständigungsmöglichkeiten auf Türkisch ler...
» Weiterlesen

Mehrere Fälle von falschen Polizeibeamten

In den letzten Wochen rufen im Bereich des Polizeipräsidiums München vermehrt Unbekannte b...
» Weiterlesen

Wohnungsbrand - ein Bewohner gestorben

Obersendling: Am 28.05.2016, um 09.35 Uhr kam es zu einem Brand in einer Wohnung in der Gm...
» Weiterlesen

FARBENFROHE UNTERWASSERWELTEN

Jetzt heißt es: Eintauchen in eine völlig andere Welt! Am Mittwoch, den 08.06. und am Donn...
» Weiterlesen

SKATERKURSE IN DEN PFINGSTFERIEN

In den Pfingstferien finden auf dem Feierwerk Skateplatzl wieder tolle Kurse für Nachwuchs...
» Weiterlesen

Mai-Fest und Mai-Umzug des Sendlinger Bezirksausschusses

Vom Donnerstag, Christi Himmelfahrt, den 5. Mai 2016 bis zum Sonntag, den 8. Mai 2016 find...
» Weiterlesen

Welche Entspannungsmethode ist für mich die richtige?

Welche Entspannungsmethode ist für Sie am besten geeignet? Progressive Muskelentspannung n...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Bookmarks

SENDLING-online bei Google bookmarken Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen SENDLING-online bei Facebook bookmarken SENDLING-online bei del.icio.us bookmarken SENDLING-online bei Yigg.de bookmarken SENDLING-online bei OneView bookmarken SENDLING-online bei linksilo.de bookmarken SENDLING-online bei Ask.com bookmarken SENDLING-online bei Yahoo bookmarken SENDLING-online bei MSN bookmarken

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden