Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist SENDLING-online?FotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigen

Suche

3844 Sendlinger Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesVereineÜbernachtung

gepfeffert! werbung mit wirkung

Letzter Inserent:
Naturheilpraxis Tilmann
Am Westpark 7
Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Muenchner Theater für Kinder

1907 Lokalnachrichten aus Sendling


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Einbrüche in Kindertagesstätten

Untersendling / Mittersendling:
Fall 1: Am Dienstag, 21.03.2017, zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr, drangen Unbekannte über ein Grundstück in eine Kindertagesstätte Am Westpark.

An der Gebäuderückseite hebelten sie ein Fenster im Erdgeschoss auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Im Inneren wurden ein Büroschrank, mehrere Geldkassetten sowie Möbeltresore aufgebrochen. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.

Fall 2:
In der Zeit von Montag, 20.03.2017, 17.15 Uhr bis Dienstag, 21.03.2017, 07.00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Kindertagesstätte in der Arnimstraße ein. Dort brachen sie mehrere Büroschränke auf. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde hier nichts entwendet.

Fall 3:
Zwischen Montag, 20.03.2017, 16.40 Uhr und Dienstag, 21.03.2017, 07.50 Uhr, versuchten Unbekannte in der
Kindertagesstätte in der Konrad-Celtis-Straße eine Tür aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen brachen sie jedoch ihr Vorhaben ab.

In allen drei Fällen gelang es den unbekannten Einbrechern unerkannt zu flüchten.

Zeugenaufruf:
Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Straße Am Westpark, in der Arnimstraße und in der Konrad-Celtis-Straße oder in deren näheren Umgebung aufgefallen?

Wer hat im angegebenen Zeitraum in den oben genannten Straßen Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit
diesen Einbrüchen stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 22.03.2017

Quelle: Polizeipräsidium München

Verstorbene Frau liegt zwei Jahre lang tot in der Wohnung

Mittersendling: Am Samstag, 11.03.2017, verständigte ein Anwohner der Cimbernstraße in den Nachmittagsstunden die Einsatzzentrale der Münchner Polizei und teilte den Beamten mit, dass er seit etwa
einem Jahr seine betagte Nachbarin nicht mehr gesehen habe. Auf sein Läuten hin öffnete niemand die Tür, Angehörige seien ihm keine bekannt.

Die eintreffenden Polizeibeamten veranlassten die Öffnung der Wohnung und fanden die Bewohnerin, eine 91-jährige Frau, tot in ihrer Wohnung auf.

Die verständigte Leichenschauerin bescheinigte eine ungeklärte Todesursache, woraufhin die verstorbene Frau in das Institut für Rechtsmedizin gebracht wurde.

Es ist davon auszugehen, dass die 91-Jährige bereits im April 2015 in ihrer Wohnung verstarb und erst jetzt, im März 2017, fast zwei Jahre nach ihrem Tod gefunden wurde.

Eingetragen am 14.03.2017

Quelle: Polizeipräsidium München

SUV kippt nach links und kollidiert mit Pkw - zwei Personen leicht verletzt

Mittersendling: Am Montag, 06.03.2017, gegen 14.15 Uhr, befuhr eine 36-jährige Frau aus München mit ihrem Mitsubishi Outlander den Brudermühltunnel. Dabei nutzte sie den mittleren der drei in dieser Richtung vorhandenen Fahrstreifen. Bei dem rechten Fahrstreifen handelt es sich um die Abfahrt zur Plinganserstraße.

Zur selben Zeit befuhr eine 47-jährige Münchnerin mit ihrem Ford Focus den linken Fahrstreifen des Tunnels. An der Abfahrt zur Plinganserstraße geriet die 36-Jährige mit den rechten Rädern ihres SUV auf den Bordstein des Fahrbahnteilers und prallte mit der vorderen rechten Fahrzeugecke gegen die Leitplanke des Fahrbahnteilers. Dadurch wurde der SUV nach links ausgehoben und kippte auf die linke Seite.

Noch bevor es zu einem Überschlag des SUV kam, prallte dieser mit dem Fahrzeugdach gegen die rechte Fahrzeugseite des Fords Focus und kippte daraufhin wieder nach rechts auf alle vier Räder zurück.

Der SUV kam auf dem linken Fahrstreifen vor dem Ford Focus zum Stillstand.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die 36-Jährige leicht verletzt. Sie wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens an der Unfallstelle erstversorgt und in ein Münchner Klinikum gebracht, wo sie zur Beobachtung aufgenommen wurde. Die 47-Jährige erlitt bei dem Unfall lediglich leichte Verletzungen, die keiner
ärztlichen Behandlung bedurften.

An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden und beide mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. An der Leitplanke entstand leichter Sachschaden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 37.500 Euro.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen dieses Tunnelabschnittes gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Eingetragen am 08.03.2017

Quelle: Polizeipräsidium München

Mystik orthodoxer Gesänge - Konzert in St. Stephan

Mystik orthodoxer Gesänge - Konzert in St. StephanAm Sonntag, dem 26.03.2017 um 17 Uhr ist der Chor „Singidunum“ in St. Stephan (Zillertalstr. 47) zu Gast und wird das Publikum mit seinem Konzert mit Sicherheit verzaubern. Der Chor erwuchs aus der reichen Tradition des orthodoxen Chorgesanges. Der Gesang ist ausschließlich vokal, ohne instrumentale Begleitung. Hintergrund ist der Gedanke, dass nur die menschliche Stimme allein als „vollwertiges Instrument“ angesehen wird, welches in der Lage ist, die Wirksamkeit des heiligen Geistes angemessen zum Ausdruck zu bringen.

Das Anliegen von „Singidunum“ ist es, durch den Gesang und die Vermittlung der Mystik der orthodoxen Musik seinem Publikum den Glauben, die Traditionen, und die Geschichte des serbischen Volkes näher zu bringen.

Vladimir Milosavljevi? ist Gründer und Dirigent des Chores und einer der herausragendsten zeitgenössischen Komponisten orthodoxer geistlicher Musik in Europa. Er studierte Komposition und Dirigieren in Belgrad. Im Anschluss daran widmete er sich intensiv dem Komponieren von orthodoxer geistlicher Musik. Er lebte eine Zeit lang mit den Mönchen auf dem Berge Athos und ließ sich von der Atmosphäre dort inspirieren. Seine Chorwerke werden in Europa und den USA bei Konzerten mit großem Erfolg aufgeführt und haben bereits etliche Preise bei Wettbewerben gewonnen.

„Singidunum“ besteht seit 1998 und hat seitdem mit zahlreichen Auftritten große Erfolge feiern können. So schrieben beispielsweise die Ruhr Nachrichten: „Standing Ovations in einem Kirchenkonzert sind eine außergewöhnliche Leistungsanerkennung ... der Dirigent Vladimir Milosavljevi? leitet den Chor, als spiele er auf einem besonders klangvollen Instrument … der grandiose Chorklang füllte die Kirche.“

In der Konzertreihe in St. Stephan sind Standing Ovations übrigens gar keine so große Seltenheit. Überzeugen Sie sich selbst davon und lassen Sie sich von „Singidunum“ begeistern. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind freundlich erbeten. Weitere Infos unter: www.stephaner-kirchenmusik.de


Eingetragen am 06.03.2017

DIE HAUSAUFGABENBETREUUNGSINITIATIVE SENDLING-WESTPARK SUCHT NOCH HELFER/INNEN

DIE HAUSAUFGABENBETREUUNGSINITIATIVE SENDLING-WESTPARK SUCHT NOCH HELFER/INNENWillst du mitmachen? Melde dich im TATZ!
TATZ Kinder-, Jugend- und Nachbarschaftstreff , Hinterbärenbadstraße 20 a, 81373 München

Bei einem ersten Treffen von Engagierten des Viertels Sendling-Westpark im Januar, wurde eine Initiative für eine Hausaufgabenbetreuung ins Leben gerufen. Die Notwenigkeit von Räumlichkeiten für Kinder und Jugendliche, die in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen müssen, wurde bei diesem Treffen aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Egal ob aus der Sicht von Eltern, sozialpädagogischen Fachkräften oder auch erfahrenen Nachhilfelehrer*innen, es wurde deutlich, dass im Viertel Sendling-Westpark ein großer Bedarf eines Angebots einer Hausaufgabenbetreuung besteht.

Die Initiative, die von freiwilligen Helfer*innen, Mitgliedern des Bezirksausschusses und dem Team des TATZ Kinder-, Jugend- und Nachbarschaftstreffs organisiert wird, startet voraussichtlich im März/April 2017 mit drei Tagen pro Woche. Montag bis Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr können bis zu zehn Kinder und Jugendliche aus dem Viertel im TATZ unter der Betreuung von mindestens vier Erwachsenen ihre Hausaufgaben in einer ruhigen Umgebung erledigen. Je nach Kompetenz der Betreuer*innen werden diese den Grundschülern oder den Schülern weiterführender Schulen zugeordnet und auch räumlich aufgeteilt.

Im TATZ gibt es bereits viele kreative Ideen, wie das Projekt noch weiter ausgebaut und den Kindern, Jugendlichen und auch Helfer*innen beispielsweise ein Mittagessen angeboten werden kann. Erstmal muss jedoch die Betreuung starten und dafür ist das TATZ noch auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfer*innen!

Hauptsächlich besteht Bedarf an Menschen mit guten Kenntnissen in mathematischen Fächern sowie der deutschen Sprache – aber natürlich ist jeder und jede herzlich eingeladen, sich bei der Initiative ehrenamtlich zu engagieren! Willkommen sind alle, die Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben, Geduld und Ausdauer mitbringen und auch Verantwortung übernehmen können.

Eine Anmeldung als Helfer*in ist unter 089 51262865 oder bei elisabeth.beimler@feierwerk.de möglich.

Eingetragen am 03.03.2017


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

» 28.03. Carl Carlton - Songs & Stories
» 29.03. Stephan Zinner- relativ simpel
» 29.03. Sigi Popp
» 30.03. SAM
» 30.03. Veterinary Street Jazz Band
» 30.03. MUSICA ET POETICA
» 31.03. basta - Freizeichen
» 31.03. FENCES
» 31.03. Gaggis Tanzparty
» 01.04. fastfood theater - Immer im Moment
» 01.04. Robespierre - Carpet Ride Concert
» 02.04. WEISS-BLAUES KOMÖDCHEN
» 02.04. Kino um 5 - Das brandneue Testament
» 02.04. Bunter Musikabend im Isartal
» 02.04. LEONIDEN
» Kalender
» Alle Termine

tfk Training für Kommunikationsnetze GmbH

Lokalnachrichten

Einbrüche in Kindertagesstätten

Untersendling / Mittersendling:
Fall 1: Am Dienstag, 21.03.2017, zwischen 02.00 Uhr und ...
» Weiterlesen

Verstorbene Frau liegt zwei Jahre lang tot in der Wohnung

Mittersendling: Am Samstag, 11.03.2017, verständigte ein Anwohner der Cimbernstraße in d...
» Weiterlesen

SUV kippt nach links und kollidiert mit Pkw - zwei Personen leicht verletzt

Mittersendling: Am Montag, 06.03.2017, gegen 14.15 Uhr, befuhr eine 36-jährige Frau aus M...
» Weiterlesen

[Anzeige] Montagskurs in atemorientierter Körperarbeit am 06. März / 13. März 2017

Unser Atem reagiert auf alles, was uns innerlich und äußerlich bewegt. Stress oder Wut v...
» Weiterlesen

Brand eines geparkten Pkw

Obersendling: Am Donnerstag, 23.02.2017, gegen 18.00 Uhr, parkte eine Münchnerin ihren BM...
» Weiterlesen

Festnahme einer jugendlichen Intensivtäterin aufgrund eines Haftbefehls

Mittersendling: Wie bereits berichtet, hatten Mitarbeiter des Servicecentrums der Stadt M...
» Weiterlesen

Fußgänger nach Sturz im Krankenhaus verstorben

Obersendling: Bereits am Donnerstag, 26.01.2017, gegen 14.30 Uhr, war ein 76-jähriger Ren...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Bookmarks

SENDLING-online bei Google bookmarken Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen SENDLING-online bei Facebook bookmarken SENDLING-online bei del.icio.us bookmarken SENDLING-online bei Yigg.de bookmarken SENDLING-online bei OneView bookmarken SENDLING-online bei linksilo.de bookmarken SENDLING-online bei Ask.com bookmarken SENDLING-online bei Yahoo bookmarken SENDLING-online bei MSN bookmarken

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden